Allgemeine
Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Weingut Reinhardt GbR für den Onlineshop www.weingut-reinhardt.de.

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen sind in deutscher Sprache verfasst und können von dem Kunden heruntergeladen und gespeichert oder ausgedruckt werden. Auf Wunsch können sie unter der Faxnummer +49 6326 96098 bzw. unter info@weingut-reinhardt.de in digitaler oder schriftlicher Form angefordert werden. Darüber hinaus findet eine Speicherung des Vertragstextes nicht statt.

§ 1 Allgemeines und Geltungsbereich

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) gelten zwischen der

Weingut Reinhardt GbR

Hintergasse 58
67150 Niederkirchen
Deutschland

Telefon: +49 (0) 6326 8372
Fax: +49 (0) 6326 96098
E-Mail: info@weingut-reinhardt.de

(nachfolgend „Weingut Reinhardt“ und/oder auch „wir“ genannt) und jedem Kunden des Weinguts Reinhardt (nachfolgend „Kunde“ und/oder „Besteller“ oder in der Anrede auch „Sie“ genannt) für Bestellungen über den Online-Shop unter der Internetadresse www.weingut-reinhardt.de (nachfolgend „Online-Shop“ genannt). Diese AGB gelten für Besteller, die Verbraucher sind. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

  1. 1) Für Besteller, die nicht Verbraucher sind, gelten unserer abweichenden allgemeinen Geschäftsbedingungen für Händler, die auf Anfrage zur Kenntnis gegeben werden können.
  2. 2) Für Bestellungen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen ausschließlich.
  3. 3) Das Weingut Reinhardt behält sich vor, die AGB jederzeit mit Wirkung für die Zukunft anzupassen und zu ändern. Auf Änderungen in den AGB wird das Weingut Reinhardt an geeigneter Stelle in dem Online-Shop oder durch E-Mail an registrierte Kunden hinweisen. Der Kunde akzeptiert die AGB in der jeweils gültigen Fassung durch sein Log-In und/oder durch Anlegen eines eigenen Kundenprofils auf der Webseite des Online-Shops.

§ 2 Notwendige personenbezogene und technische Voraussetzungen des Nutzers

  1. 1) Persönliche Voraussetzung für die Bestellung über den Online-Shop des Weinguts Reinhardt ist die Vollendung des Mindestalters von 18 Jahren. Ein Anspruch auf Registrierung und Teilnahme an dem Angebot des Online-Shops besteht nicht. Weiter muss jeder Kunde die erforderlichen Anmeldedaten gemäß elektronischem Anmeldeformular zur Registrierung als Kunde angeben. Die bei diesem Vorgang mitgeteilten Daten werden vom Weingut Reinhardt elektronisch nach Maßgabe der nachfolgend abrufbaren Datenschutzerklärung unter Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes erhoben, verarbeitet und gespeichert. Die Anmeldung ist nur gültig, wenn diese unter Angabe richtiger und vollständiger Daten erfolgt. Der Kunde ist verpflichtet, sein Passwort geheim zu halten. Die Weitergabe und Nutzung der Login-Daten durch Dritte ist unzulässig. Das Weingut Reinhardt haftet nicht für Schäden, die aus der unberechtigten Verwendung seines Passworts entstehen.
    Die Nutzung der Webseiten und des Online-Shops des Weingut Reinhardts kann für das Funktionieren sowie die Prüfung der Zugangsberechtigung den Einsatz von Cookies voraussetzen. Cookies sind Textdateien, die das Nutzen des Online-Shops auf personalisierte und individuelle Art und Weise ermöglichen. Cookies sagen uns, welche Bereiche unserer Websites der Nutzer besucht hat, helfen uns, die Wirksamkeit von Werbung und der Suche von Inhalten im Online-Shop zu messen, und geben uns Einblicke in das Benutzerverhalten, so dass wir unsere Kommunikation und unsere Produkte optimieren können. Sofern die Browser-Einstellungen des Nutzers einen Solchen nicht zulassen, kann eine Anmeldung bei dem bzw. eine Nutzung des Online-Shops – ganz oder in Bezug auf bestimmte Teile – unter Umständen nicht oder nur mit wesentlichen Einschränkungen möglich sein. Weitere Hinweise zu Cookies entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.
  2. 2) Um das Online-Angebot des Weinguts Reinhardt nutzen zu können, benötigt der Kunde bestimmte Systemvoraussetzungen: System, das die Darstellung von standardkonformen HTML-5 Websites mit Javascript und Cookie-Verwendung ermöglicht; und muss über einen geeigneten Onlinezugang verfügen, der den Zugriff über das Internet bzw. mobile Internet auf das Angebot der Versandhandelsplattform technisch ermöglicht. Daraus entstehende Verbindungskosten sind nicht Vertragsbestandteil. Die Benutzung der Versandhandelsplattform setzt den Einsatz geeigneter Computer Hardware und Software voraus.

§ 3 Angebot und Vertragsabschluss

  1. 1) Die Darstellung der Artikel in unserem Onlineshop stellt noch kein rechtlich verbindliches Angebot an den Kunden dar. Mit der Bestellung über das von dem Weingut Reinhardt bereitgestellte Bestellformular mit der Betätigung der Schaltfläche „zahlungspflichtig bestellen“ im Onlineshop gibt der Kunde ein Angebot zum Kauf der ausgewählten Ware ab, welches der Annahme durch das Weingut Reinhardt bedarf.
  2. 2) Der Zugang der Bestellung wird dem Kunden unverzüglich auf elektronischem Weg bestätigt. Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebotes dar. Die Bestellbestätigung dient lediglich informatorischen Zwecken und zeigt dem Kunden, dass wir das Angebot des Kunden erhalten haben.
  3. 3) Die Abbildung der Waren in unserer Preisliste und/oder in unserem Onlineshop unter www.weingut-reinhardt.de kann von der Erscheinung der gelieferten Waren abweichen und stellt keine Beschaffenheitsgarantie oder Beschaffenheitsvereinbarung dar.
  4. 4) Es können nur Bestellungen von Kunden entgegengenommen werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

§ 4 Preise, Versandkostenanteil

  1. 1) Unsere Listenpreise sind Gesamtpreise in EURO und beinhalten für Lieferungen in die Bundesrepublik Deutschland die derzeit gültige Umsatzsteuer.
  2. 2) Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, verstehen sich alle von uns genannten Preise pro Flasche einschließlich Glas, Ausstattung und Verpackung ab Niederkirchen. Sonderverpackungen führen wir gegen Aufpreis durch.
  3. 3) Versandkostenfrei liefern wir innerhalb der Bundesrepublik Deutschland (ausgenommen Lieferungen auf die deutschen Inseln) alle Bestellungen die entweder in der Versandkartons zu 12, zu 15 oder zu 18 Flaschen versendet werden können.Für Versandpakete zu jeweils 6 Falschen berechnen wir eine Versandpauschale von 6,90 € je Paket.
    Bei Bestellungen ab ca. 72 Flaschen behalten wir uns vor kostenfrei mit einem Speditionsunternehmen zu liefern.
  4. 4) Für Bestellungen ins Ausland nennen wir Ihnen nach Bestelleingang die tatsächlichen anfallenden Versandkosten nach Rücksprache mit unserem Spediteur, wobei hierbei die Bestellung erst rechtskräftig wird, wenn der Kunde durch seine schriftliche Zusage (per Post, Fax oder Mail) die übermittelten Versandkosten akzeptiert.
  5. 5) Der Erfüllungs- und Leistungsort ist unser Weingut an unserem Geschäftssitz in 67150 Niederkirchen. Mit Übergabe der bestellten Ware an den Beförderer geht die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der bestellten Ware auf den Besteller über.

§ 5 Zahlungsarten

  1. 1) Sie können nach Rechnungsstellung per Banküberweisung bezahlen:
Zahlen Sie dann bitte innerhalb von vierzehn Tagen nach Rechnungsdatum an die in der Rechnung genannte Bankverbindung.
    Bei Bestandskunde wird die Lieferung direkt nach dem Eingang der Bestellung versandt. Bei Neukunden wird die Lieferung nach dem Zahlungseingang versendet; oder
  2. 2) Sie können per Paypal, SOFORT Überweisung, Giropay, SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte (VISA, American Express, Mastercard) bei Kaufabwicklung sofort zahlen.
    Alle persönlichen Daten werden sicher nach aktuellem technischem Standard SSL- verschlüsselt übertragen und können so von Dritten nicht unbefugt gelesen werden.

§ 6 Lieferung

  1. 1) Bei Bestellungen über unseren Onlineshop teilen wir Ihnen vor der Bestellung den vorgesehenen Lieferzeitraum mit.
  2. 2) Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen angegebene Lieferadresse innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und zwar bis zur Haustür.
  3. 3) Bei Bestellungen von alkoholischen Getränken, erfolgt eine Übergabe der Ware nur an Empfangspersonen, die die Vorgaben des Jugendschutzgesetzes erfüllen.
  4. 4) Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an uns zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde durch verweigerte Annahme sein Widerrufsrecht ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass wir ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatten.

§ 7 Mängelgewährleistung

  1. 1) Bei Vorliegen eines Mangels gelten die gesetzlichen Vorschriften.
  2. 2) Ohne eine Beschränkung der gesetzlichen Gewährleistungsrechte möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Weine und Sekte sorgfältig ausgebaut und pfleglich behandelt sind. Weinkristalle sind natürliche Ausfällungen und zeugen von der Reife des Weins und des Sektes. Der Geschmack und die Qualität des Weines und des Sektes werden dadurch nicht beeinträchtigt.
    Die Abbildungen der Waren in den Preislisten, der Bestellliste und/oder auf der Webseite des Online-Shops sind keine Beschaffenheitsangabe.

§ 8 Haftung

  1. 1) Das Weingut Reinhardt haftet
    • bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, auch unserer Vertreter und Erfüllungsgehilfen;
    • bei einfacher Fahrlässigkeit nur, wenn eine wesentliche Vertragspflicht verletzt ist, beschränkt auf den typisch vorhersehbaren Schaden; eine Haftung für mittelbare und unvorhersehbare Schäden sowie Ansprüche Dritter sind bei einfacher Fahrlässigkeit ausgeschlossen;
    • aus Garantie in voller Höhe.
  2. 2) Im Übrigen haftet das Weingut Reinhardt nicht.
  3. 3) Die Haftungsbeschränkungen gelten ausdrücklich nicht bei Verletzungen des Lebens, des Körpers und der Gesundheit und bei Haftung wegen Vorsatz, Garantie, Arglist sowie nach dem Produkthaftungsgesetz.

§ 9 Verjährung eigener Ansprüche

Unsere Ansprüche auf Zahlung verjähren abweichend von § 195 BGB in fünf Jahren. Bezüglich des Beginns der Verjährungsfrist gilt § 199 BGB.

§ 10 Eigentumsvorbehalt

  1. 1) Wir behalten uns das Eigentum an dem Kaufgegenstand bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.
  2. 2) Über Zwangsvollstreckungsmaßnahme Dritter in die Vorbehaltsware hat uns der Kunde unverzüglich unter Übergabe der für eine Intervention notwendigen Unterlagen zu unterrichten; dies gilt auch für Beeinträchtigungen sonstiger Art. Unabhängig davon hat der Kunde bereits im Vorhinein die Dritten auf die an der Ware bestehenden Rechte hinzuweisen.

§ 11 Schlussbestimmungen

  1. 1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN- Kaufrechts.
  2. 2) Sofern einzelne Regelungen dieser AGB unwirksam sein sollten, berührt dies die Regelungen der AGB im Übrigen nicht.
  3. 3) Erfüllungsort ist der Geschäftssitz des Weinguts Reinhardt.

 

Niederkirchen, den 01.03.2020

Weingut Reinhardt GbR

Leerer Warenkorb